Libyen

Eindrucksvoll ist die Begegnung mit den antiken Hochkulturen, an der Mittelmeerküste reiht sich eine Unesco Weltkulturerbestätte an die andere. Im Osten des Landes liegt die Cyrenaika, sie war die Kornkammer der Griechen. Die wunderbar erhaltenen Stadtanlagen von Apollonia und Cyrene, das der Region ihren Namen gab, ziehen uns dort in ihren Bann. Zu Zeiten der Römer war die Provinz Libyen grün und fruchtbar, berühmt für ihren Reichtum. Bis an den feinsandigen Strand des Mittelmeeres reichen die Ausgrabungen von Sabratha, das Römische Theater ist unumstritten das prächtigste Bauwerk. Jahrhunderte lang war Leptis Magna unter den Sanddünen verborgen, Ausgrabungen brachten großzügig angelegte Straßen und Märkte zutage, Prunkbauten, Tempel und Bäder. Leptis Magna und Sabratha sind Glanzleistungen römischer Baukunst, die ihresgleichen suchen.