Brasilien

Das nach Südamerikas längstem Fluss benannte Amazonasgebiet gilt wegen seiner riesigen Regenwälder als grüne Lunge der Welt und ist mit Abstand das größte Flusssystem der Erde und Lebensraum von Millionen Pflanzen und Tieren. Ob Flussdampfer oder Luxus-Kreuzfahrtschiff, eine Fahrt auf dem Rio Amazonas erschließt die geheimnisvolle Dschungelwelt in all ihren Facetten: Blätterdächer und Riesenwurzeln, farbenprächtige Schmetterlinge, krächzende Papageien und Victoria-Régia-Seerosen, Piranhas und die letzten Indianer. Und mitten im Urwald das einstige Paris der Tropen: Manaus mit dem prachtvollen Teatro Amazonas.

Das Pantanal im Südwesten des Landes ist das größte Sumpfgebiet der Erde. Während der Regenzeit suchen selbst einander feindlich gesonnene Tiere wie Reiher, Krokodile, Wasserschweine, Hirsche und Affen Zuflucht auf den wenigen trockenen Landflächen. Hauptattraktion des Pantanal sind sicherlich die unzähligen Krokodile und Brillenkaimane, die sich während der Trockenzeit zu Hunderten an den wenigen Tümpeln konzentrieren. Darüber hinaus beeindruckt vor allem die Vogelwelt mit etwa 650 verschiedenen Arten.