Baskenland - Moderne Kunst und alte Weine

mit Wolfgang Peters
 

8. – 13. September 2017
 

Kaum eine andere Region Spaniens ist noch so unbekannt wie Euskadi – das Baskenland. Eine rätselhafte Sprache, eigenwillige Sitten und die stolzen Basken machten es schon immer einzigartig. Kein anderes Fleckchen Erde in Europa hat jedoch innerhalb so kurzer Zeit eine so beeindruckende Metamorphose erfahren: Einst heruntergekommen und geschmäht ist Bilbao als faszinierende Metropole wiederauferstanden, Wahrzeichen und Symbol des Wandels ist das legendäre Guggenheimmuseum von Frank Gehry. Weitere Stararchitekten wie Norman Foster, Philippe Starck und Zaha Hadid verwandelten die Stadt in ein avantgardistisches Wunderwerk, in das heute Kunst- und Architekturliebhaber aus aller Welt strömen.


Gläubige und Sinnsuchende wandern auf dem Jakobsweg – doch auch Sinnenfreudige haben allen Grund hierher zu pilgern. Ob in der weltberühmten Region Rioja oder an der Küste, wo der spritzige Weißwein txakoli gedeiht – für Kenner ist das Baskenland ein Mekka der spanischen Weinkultur. Auch Gourmets geraten beim Gedanken an Euskadi in Verzückung: Dank der Kochleidenschaft baskischer Männer und deren Brauch, mit Gleichgesinnten in Clubs um die gelungenste Kreation zu wetteifern, gibt es im Baskenland eine so hohe Dichte an Michelin-Sternen wie sonst nirgendwo auf der Welt. Kulinarische Hochgenüsse warten auch in den rustikalen pintxo-Bars, allein der Anblick der baskischen Tapas ist ein kleines Fest für sich.


Abwechslungsreiche Landschaften, moderne Kunst, erlesene Gaumenfreuden, wohnen in der Architektur Gehrys und ein Hauch von Belle Epoque – begeben Sie sich mit Wolfgang Peters auf Genuss-Reise durch den grünen Norden Spaniens.

 

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Basquetour.

 

Anmeldeschluss: 27. April 2017

 

 

Preis pro Person im Doppelzimmer:
(Der Preis beinhaltet keine Flug-
beförderung ab/bis Deutschland)
€ 7.483
Einzelzimmer-Zuschlag:
 
€ 1.515
Teilnehmer:
Bis 30 Tage vor Reisebeginn zu erreichende
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen,
Höchstteilnehmerzahl: 12 Personen.